Souvenirs / Einkäufe

Was für ein Urlaub wäre das ohne Geschenke und Souvenirs? Wie wäre das aus einem arabischen Land nach Hause zu fliegen ohne sagen zu können – habe ich gute Preise ausgehandelt! Ja, in dieser Welt ist das so – wer es kann, bekommt was er will. Wer das nicht kann, verliert Geld und auch den Spass!

Hurghada Ausflug‘s Rat:

Einkaufen in Ägypten ist so einfach. Falls Sie auch gar nichts möchten oder brauchen, werden Sie sicher mit irgendetwas abreisen! Sie können schon in den Hotel-Geschäften beginnen. Das lohnt sich aber nur falls Sie etwas dringend brauchen oder zu bequem sind um in die Stadt zu fahren. Hotelgeschäfte sind natürlich immer teurer als alles was sie im Stadtzentrum finden. Sie haben viele Möglichkeiten, typische ägyptische oder orientalische Produkte zu kaufen. Sie können auch privat mit dem Veranstalter eine Stadtrundfahrt organisieren

Touristen – Städte wie Hurghada haben sich natürlich in letzten 20 Jahren  für Einkaufsmöglichkeiten viel geändert. Trotzdem grosser Läden finden Sie immer noch kleine Basare, wo man mit einem Tee willkommen wird /Hibiskus/Karkadeh/ und wo man „extra” Kleinigkeiten bekommt. Sie sollen glauben, dass Sie immer den besten Verkäufer getroffen haben, der das beste Angebot von allem hat. Und wenn er nicht etwas hat, bringt er das von jemand anderen….irgendwo in der Strasse…wo ein  anderes Geschäft von seinem „Cousin” ist….

Auf Ihrer Stadtrundfahrt können Sie berühmte Obst und Gemüse Märkte besuchen, den Fischmarkt erleben (z.B. in Hurghada neben der Neueren Marina) aber auch im grossen Einkaufszentrum (Senzo Mall) bummeln. Sie können alles von der Schnorchelausrüstung bis zur Markenkleidung oder Schmuck kaufen.

Was die Währung betrifft – im Touristenzentrum kann man alles auch mit Euro oder Dollar bezahlen. Kleine Lokal -Geschäfte preferieren natürlich ägyptische Pfund. Sie können sehr einfach Geld wechselnin der Bank oder am Geldautomat. Im Einkaufszentrum bezahlen Sie bequem auch mit der Karte. Berechnen Sie immer den aktuellen Kurs. In den grossen Zentren sind die Preise fest, kleine Geschäfte geben Ihnen immer Chance den Preis auszuhandeln…Vergessen Sie nicht, dass die Araber Geschäfte ohne Handeln nicht wirklich mögen. Es geht nicht nur um den Preis, sondern auch um den Kontakt. Auch Profit macht man besser in freundlicher Atmosphäre….

Bei Touristen ist das Handeln nicht so gewöhnlich. Falls Sie sich im Basar nicht gut, oder sogar eingeschränkt fühlen, gehen  Sie einfach raus. Sie haben viele andere Plätze um sich etwas passendes zu finden.

Trinkgeld / Geldwechsel

Das Trinkgeld ist eine der meistens gegebene Frage wenn man hier als Tourist kommt. Oft hört man- dort geht nichts ohne Dollar oder Euro, sie bekommen das Service nur falls sie extra bezahlen usw… Stimmt und stimmt auch nicht.

Hurghada Ausflug‘s Rat:

Die Ägypter, die im Touristik Gebiet arbeiten, sind natürlich immer fürs extra Geld dankbar. Die Lohne sind leider so gebaut, dass mit dem Trinkgeld auch gerechnet wird. Für kleines Service bekommen sie 1 Euro oder 1 Dollar, es sind zirka 20 ägyptische Pfunde. Für die heisst das ein Tee im  „Coffeshop“ plus kleine Flasche Wasser und kleines Frühstück mit dem Falafel und Brot…. Wir brauchen sagen, dass Trinkgeld auch im normalen Leben zwischen Einheimischen funkzioniert…5, 10, 20 ägyptische Pfund.

Als Touristen fragen wir uns immer – was sollen wir mitnehmen, welche Währung wird geschätzt. Hotel Personal ist gewöhnt auch aufs Kleingeld – Münzen, obwohl die die Bank oder Wechselstube nicht akzeptiert. Da sammelt man 5,10 oder 20 Euro, mit den Touristen für die Banknote wechselt und dann bekommt man schon das Geld.

Kleingeld sollte man schon aus Heimat mitbringen, weil es – wie schon gesagt, nicht in der Bank vorhanden ist. Die Geldautomaten geben natürlich nur ägyptische Währung aus – in 50,100 oder 200 LE /2,5-10 Euro/.

Beim Trinkgeld sollte man eigentlich wissen- ja,wir haben all inclusive gebucht, wir bekommen was wir bezahlt haben. Aber ein paar Euro, die wir extra aus der Tasche anbieten, wird sehr geschätzt sein. Immer wieder gilt – falls das man verdient, gebe ich. Falls nicht, gebe ich nicht. Und wenn man das Tip schon gibt, bekommt manchmal mehr als erwartet.

Touristen werden verwendet, um kleine Geschenke wie Stifte, Pralinen, Süßigkeiten mitzubringen. Es gibt Geschenke, die in Ordnung sind, aber Geld ist für das hart arbeitende Personal hilfreicher.

Für den Wechselkurs informieren sie sich direkt in der Bank  oder am Geldautomat. Online können sie das zB auf www.xe.com berechnen. Es macht keinen Unterschied ob Sie in der Bank oder am Automat im Hotel wechseln. Vielleicht nur Fakt, das die Maschine das ausgegebene Geld auf 5 rundet.

 

Krankheit, Medikamente und medizinische Hilfe

Die Gäste, die eine Ägypten -Reise planen, sorgen sich wegen einer Durchfall- Erkrankung: Sollen wir die Medikamente mitnehmen oder sich impfen lassen? Es ist ja schliesslich Afrika….

Hurghada Ausflug’s Rat:

Sie fliegen nach Afrika, aber nicht Zentrallafrika, wo sie eventuell an Malaria erkranken können. Für Ägypten finden Sie keine spezielle Warnung und müssen sich nicht impfen lassen. Wenn Sie schon kleine Beschwerden /Magenschmerzen, Durchfall , Ohren-Infektion, Haut-Allergie…usw/ haben, finden Sie viele Apotheken, wo man alles frei kaufen kann.  Die *Durchfallmedikamente* sind Antinal, Drotazide oder Diax Tableten. Auch Kinder und schwangere Frauen sind mit Antinal sicher. Die kleinsten nehmen das als Sirup.

Die grössten Probleme macht immer Darmerkältung. Was das heisst? Man verbringt Zeit draussen in der Hitze, trinkt darauf zu kalte Getränke, klimatisiert das Zimmer zu stark, isst alles durcheinander, wenn es schon all inclusive ist….

Der erste und der wichtigste Rat ist: Reisen Sie nie ohne Reiseversicherung! Die gesetzliche deutsche Versicherung gilt hier nicht wenn Sie keine extra Versicherung fürs Ausland /ausserhalb von Europa/ haben. Und verlassen Sie sich nicht auf „ich habe das nie gebraucht”. Sie sollten wissen, dass die medizinische Behandlung im Ausland nicht billig ist. Wenn sie irgendwo /in der Hotel-Klinik, im Krankenhaus/ ambulant behandelt werden, bezahlen Sie die Rechnung und Ihre Krankenkasse bezahlt das dann zurück. Für die stationäre Behandlung übernimmt die Kosten vertragsgemäss die Versicherung direkt. Die meisten Hotels haben Ihre Hotel-Ambulanz und einen Arzt für die erste Hilfe. Für grössere Verletzungen finden Sie private Krankenhäuser mit allem, was Sie zur Behandlung brauchen, viele im europäischen Standard.

Wenn Sie Ihre regulären Medikamente einnehmen müssen, vergewissern Sie sich, dass Sie für Ihren gesamten Aufenthalt einen Vorrat haben. Wenn Sie Medikamente einnehmen, die nicht legal oder verboten in Ägypten sind, müssen Sie auch ein offizielles Rezept von Ihrem Arzt bei sich haben. Die Medikamente, die ins Land gebracht werden, sind „nur für den persönlichen Gebrauch“ begrenzt.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub ohne gesundheitliche Probleme!

Visum und Flughafen / SIM Karte

Wenn Sie sich entscheiden nach Ägypten zu fliegen, Sie sollten wissen, dass das Land ein Eintritts-Visum erfordert. Die Gäste aus Europa brauchen es nicht im voraus zu kaufen, es ist sehr angenehm, es direkt am Flughafen zu bekommen. Wenn sie den Reisepass von einem anderem Land /Tunesien, Marroko…etc/ besitzen, informieren Sie sich wegen des Visums auf der ägyptischen Botschaft. In Deutschland lebende Türken müssen eine Ägypten-Reise über einen Veranstalter buchen und Rückflugticket bei der Anreise zu haben. Für den grünen türkischen Pass ist kein ägyptisches Visum erforderlich.

„Visum und Flughafen / SIM Karte“ weiterlesen